Kontakt
Manfred Antesberger
Kälberbach 8
94127 Neuburg a. Inn
Homepage:http://www.m-antesberger.de
Telefon:08507 9239898
Fax:

Verbessertes Wohlbefinden überzeugt Modernisierer

dena-Umfrage: 94 Prozent der Effizienz­haus­besitzer würden ihre Modernisierungs­maßnahmen weiterempfehlen

Bewohner von Effizienz­häusern sind sehr zufrieden mit den umgesetzten Effizienz­maßnahmen und loben die hohe Wohn­qualität. Das belegt eine Umfrage, die die Deutsche Energie-Agentur (dena) in Zusammen­arbeit mit dem Berliner Institut für Sozial­forschung GmbH (BIS) unter selbst­nutzenden Eigentümern von Effizienz­häusern durchgeführt hat. So würden 94 Prozent der Ein­familien­haus­besitzer die umgesetzten Modernisierungs­maß­nahmen weiter­empfehlen.

Ungefähr die Hälfte der Bewohner gibt an, dass sich ihr gesund­heitliches Wohl­befinden im sanierten Effizienz­haus im Vergleich zu vorher verbessert oder deutlich verbessert hat. Bei rund 40 Prozent der Bewohner ist zudem die Belastung durch bestehende Pollen­allergien deutlich zurückgegangen.

Textquelle: Pressemeldung dena

Hohe Lebensqualität

„Die dena-Umfrage spiegelt die Erfahrungen von zahlreichen Effizienz­haus­sanierern und ihren Familien wider – repräsentativ für rund 150 Ein- und Zwei­familien­häuser, die im dena-Modell­vorhaben saniert wurden“, so Ulrich Benterbusch, Geschäftsführer der dena.

„Die Ergebnisse zeigen, dass eine energie­effiziente Modernisierung zu einer deutlich höheren Wohn­qualität und damit zu einer hohen Lebens­qualität beiträgt.“

Raumtemperatur und Luftqualität

Raumtemperatur und Luft­qualität haben sich verbessert - Mehr als 80 Prozent der Ein­familien­haus­besitzer empfinden Luft­qualität und Raum­temperatur im modernisierten Effizienz­haus angenehmer als vor der Sanierung – sowohl im Wohn- und Schlaf­bereich als auch nach längerer Abwesenheit.

Fast 100 Prozent der Ein­familien­haus­besitzer stehen daher voll hinter ihrem Entschluss: Sie würden wieder energie­effizient sanieren und sich sowohl bei Fenstern und Fassaden­dämmung als auch bei der Heiz- und Lüftungs­technik wieder für die jeweils durch­geführten Sanierungs­maß­nahmen entscheiden. Lediglich bei der Photo­voltaik-Anlage sinkt die hohe Zustimmungs­rate der Ein­familien­haus­besitzer auf 73 Prozent – rund ein Viertel würde sich hier also bei der nächsten Modernisierung anders entscheiden.

Details zur Umfrage

Die dena befragte in Zusammen­arbeit mit dem Berliner Institut für Sozial­forschung GmbH (BIS) 76 Ein­familien­haus­besitzer in schriftlichen Interviews zur Nutzung ihrer energetisch modernisierten Wohn­häuser.

Die zwischen 2003 und 2012 modernisierten Gebäude stammen aus dem dena-Modell­vorhaben Effizienz­häuser. Sie übertreffen die energetischen Anforderungen der jeweils gültigen Energie­einspar­verordnung (EnEV) deutlich und gehören zu den energie­sparendsten Häusern Deutschlands.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG